Aktion: Klausenpass
HOME Jürgen Schubert Die Lini Die Aktion: Klausenpass Diskussionen Kontakt/Impressum Mail

Die Aktion: Klausenpass - Das Jahr 2004

 

Liebe Freunde unserer Aktionsseiten:

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir wollen einmal Rückschau halten. 
Es war wieder ein arbeitsreiches Jahr mit vielen Aktionen, vielen Gesprächen,  vielen positiven Eindrücken    und natürlich auch mit Stress.

Über die Aktionen hinaus, die unten tabellarisch aufgeführt sind und über die es jeweils eigene Internetseiten gibt, gab es für uns noch weitere Aktivitäten.

So wäre als erstes die Mitgliederversammlung am 13. Mai zu nennen, zu der sich fast alle Vereinsmitglieder bei uns trafen. Zunächst stand natürlich der offiziellen Teil auf dem Programm. Das Treffen  fand danach mit einem allgemeinen Informationsaustausch seinen Ausklang.

Als nächstes stand ein Besuch am 1. Juli in Wildhaus zu einem Crashtest, zu dem uns die Winterthurer Versicherung eingeladen hatte, auf unserem Programm. Hier wurden Crashversuche mit Motorrädern und einem Quad gezeigt. Diese Versuche haben  wir, auch mit Filmmaterial auf der entsprechenden Seite dokumentiert. 

Des weiteren ist noch unser Besuch bei der bfu in Bern am 16. August zu nennen, zu dem es ebenfalls eine separate Internetseite gibt. 
Am 8. September hat die Begehung der Klausenpassstrasse, die in unserem Bericht vom 16. August angedeutet wurde, durch Herrn Huber von der bfu und Herrn Planzer vom Tiefbauamt in Altdorf stattgefunden. Ein Bericht darüber sollte bis zum Jahresende vorliegen. Dieser verzögert sich nach Auskunft von Herrn Huber allerdings noch ein wenig. Sobald wir hier etwas neues wissen werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen.
Am 10. September waren wir nochmals an der Unfallstelle um weitere Aufnahmen für einen Film über den Straßenverlauf in der Lini für unsere Internetseite und unsere Aktionsauftritte zu machen. Danach  trafen wir uns noch mit Herrn Van den Berg, ebenfalls vom Tiefbauamt in Altdorf, zu einem Informationsaustausch.

Neben vielen Eindrücken, Informationen und Tipps haben wir natürlich auch viele Spenden erhalten, die der Absicherung der Unfallstelle dienen sollen.

Diese Spendenaktionen mit ihren Ergebnissen haben wir hier, wie schon erwähnt, tabellarisch zusammengefasst:

16.-18. Januar Biker  Weekend Friedrichshafen  274,20 EUR

41,00 SFr.

19.-22. Februar Swiss moto  ch in Zürich

2.344,45 SFr.

3.- 4. April Motorrad und Freizeitmesse in Kaufbeuren 84,11 EUR
25. April Motorradweihe in Haidgau 25,54 EUR
1. Mai Oldtimertreff  Schloss Zeil 98,24 EUR 1,00 SFr.
26.-27. Juni Blutspendeaktion auf dem Glaubensberg/Schweiz 149,00 SFr.
14.-15. August OLTIMERCLASSIC OF SPEED in Hittnau Ch 340,00 SFr.
28. August Stadtfest in Weingarten 8,50 EUR
26. September Leistungsschau in Berg/Ravensburg 40,50 EUR
20.-21. November motomarkt Ravensburg 73,31 EUR 2,00 SFr.
Summe 2004 604,40 EUR 2.877,45 SFr.

In diesen Beträgen sind die Überweisungen, die sich einem Event direkt zuordnen lassen, eingerechnet.

 Hinzu kamen noch verschiedene Einzahlungen und Überweisungen. 
Somit  konnten wir in diesem Jahr insgesamt 
653,40 Euro und 3.006,45 SFr. 
mit unserer Aktion einnehmen.  

Das sind insgesamt  nach heutigem Kurs (29.12.2004) ca. 2.605, 00 Euro oder 4.012,00 SFr.

Nochmals allen Spendern und allen die uns und unsere Aktion anderweitig unterstützt haben, ein 
Herzliches Dankeschön.

Wir hoffen, dass es im nächsten Jahr den großen Durchbruch gibt, den wir durch den Bericht aus Bern erhoffen. 
Da wir vor wenigen Tagen noch mit der bfu telefoniert hatten sind wir fest davon überzeugt an der richtigen Stelle zu sein. 

Zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln: 

Leider hat der Karikaturist seine Zusage zurückgezogen uns eine Karikatur zu erstellen, 
so dass wir selbst gefordert waren unserer Ankündigung auch Taten folgen zu lassen. 
Das ist natürlich nicht die Qualität eines Könners, aber dafür ist es eigene Arbeit und eigene Kreativität.

 

Während die bfu das Absichern der Unfallstelle anschieben möchte ist der Stier aber noch nicht ausreichend gefüttert.
Einer (€ oder SFr.) geht noch, einer geht noch rein!
Also liebe Biker auf zum Endspurt, gemeinsam erreichen wir das Ziel.

Nun wünschen wir Euch ALLEN einen frohen Jahresausklang,  mögen Eure Vorsätze Euch positiv ins neue Jahr begleiten und wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei unseren Aktionen im Jahr 2005.

Es grüßen Euch herzlich 
Uschi und Hartmut Schubert

Seitenanfang

Bei Fragen zur Website wenden Sie sich bitte an den webmaster