Aktion: Klausenpass
HOME Jürgen Schubert Die Lini Die Aktion: Klausenpass Diskussionen Kontakt/Impressum Mail

Die Aktion: Klausenpass - Aktionstag rund ums Motorrad in Ravensburg Eschach




Wir waren (sind) auch dabei!

Zu einem Aktionstag rund ums Motorrad lädt der Arbeitskreis Verkehrssicherheit die Zweiradfans am 
Samstag, 8. April, von 10 bis 16 Uhr
an der Eschachhalle in Obereschach ein. Motorradvereine, TÜV, DEKRA, DRK, sowie die Polizei haben ein interessantes Programm rund um Sicherheit und Technik zusammengestellt.
Weiter Infos unter www.polizei-ravensburg.de.

Auch wir dürfen teilnehmen und sind mit unserem Stand für Aufklärung und Spendensammlung dabei. Vielen Dank den Organisatoren. 


Ein passender Spruch zu diesem Tage von einem Biker an unserem Stand:
Lieber im Leben eine Minute verlieren, als das Leben in einer Minute verlieren.


 


Der Aktionstag, der zum zweiten ersten mal durchgeführt wurde, stand unter einem guten Stern. Bei strahlendem Sonnenschein nutzen viele Motorradfahrer dieses Angebot zu einer Information. Es waren sogar Gäste bis aus Tübingen angereist, nicht nur der Regierungspräsident, sondern auch einige Biker.

Zu der offiziellen Eröffnung war viel Prominenz, bis hinauf zu Regierungspräsidenten, der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte, gekommen.

 

 

 

Neben der Begrüßung standen aber auch noch andere Aktionen auf dem Programm. So war auch der Supermoto Vizeweltmeister Bernd Hiemer mit seinem Bruder angereist um eine Kostprobe von ihrem Können dem Publikum zu präsentieren. Für interessierte gab es dann natürlich auch noch Autogramme.

 

 


Auch hier veröffentlichen wir wieder den Spender, der an diesem Tage zuerst unsere Schweinchen gefüttert hat. Vielen Dank Herrn Zorell aus Grünkraut.

Obwohl sich unser Stand durchaus reger Interesse erfreute, hielt sich die Spendenbereitschaft doch in Grenzen. 

 

Mit Herr Schäfer, der Cheforganisator dieses Aktionstages, öffneten wir gespannt unsere Schweinchen. 

Heraus kam ein Betrag (in nur 6 Stunden) von 
16,67 Euro.

Allen Spendern und Herrn Schäfer ein herzliches Dankschön.

 

Und bald danach war alles abgebaut und der 
Platz tauchte wieder ein in eine idyllische Ruhe.

Der offizielle Flyer dieser Veranstaltung:

Seitenanfang

 

Bei Fragen zur Website wenden Sie sich bitte an den webmaster