Aktion: Klausenpass
HOME Jürgen Schubert Die Lini Die Aktion: Klausenpass Diskussionen Kontakt/Impressum Mail

Die Aktion: Klausenpass (Stand 7.11. 09)

Unsere Benefizveranstaltung auf der Klause Ranch mit einem Ergebnis von 668,50 SFr.

Nach gut drei Wochen Vorbereitung für dieses Event haben wir es geschafft unser Vorhaben bei gutem Wetter bei unseren Gastgeber Hans und seiner Partnerin Filis, bei denen wir herzlich willkommen waren, an diesem Sonntag durch zuführen.

Vorher mussten wir aber am Schweizer Zoll noch für die von hiesigen Firmen gespendeten Waren einen Obolus (Pfand) entrichten. Bei der Rückreise erfolgte dann die Abrechnung. Nach Abzug der wieder zurück gehenden Teile durften wir

insgesamt 61,20 SFr. Einfuhrzoll und Mehrwertsteuer entrichten.

 

Am Sonntagmorgen um 8.30 Uhr haben wir dann begonnen unseren Stand und Tombola auf der Terrasse aufzubauen. Die Sonne schaute schon über die Bergspitzen und versprach einen schönen Tag. Die Temperatur war aber dann doch schon eher herbstlich und sorgte dafür, dass warme Getränke eher ankamen und natürlich dadurch auch unsere selbstgebackenen Waffeln (tiptop) ein beliebtes Naschwerk wurden!

 

Die Tombola selbst ist von den ausschließlich Schweizer Gästen gut angenommen worden und sorgte für manchen Spaß oder mal wieder für Enttäuschung, wenn eine Niete gezogen wurde.

Trotz viel Werbung und Livemusik blieb die Anzahl der Gäste im überschaubaren Rahmen.

 

Dennoch haben wir, dank einer Reihe von interessanten und wertvollen Preisen und einer Reihe von fleißigen Loskäufern, einen beachtlichen Betrag, zusammen mit den reinen Geldspenden, von insgesamt 668,50 SFr. einnehmen können.

 

Mit Aufklärungsarbeit war nicht viel zu machen, man wollte offensichtlich an diesem Tag nur Spaß haben!

Trotz allem kam für uns die Freude nicht zu kurz und wir lernten dadurch auch wieder neue Leute kennen und hatten interessante Gespräche. Wenn die Sprache zu innerschweizerisch wurde, mussten wir schon mal nachfragen was das denn in „Schriftdeutsch“ heißt, was natürlich immer wieder zur allgemeinen Erheiterung beitrug.

 

Als dann gegen 17 Uhr die Sonne langsam hinter dem letzten Hügel verschwand und es deutlich kühler wurde fuhren die meisten Gäste ab und wir durften die Reste der Tombola wieder einpacken.

Nach getaner Arbeit waren wir froh den Abend in der warmen Ranch ausklingen lassen zu können.

 

Bei allen, die zu diesem Ergebnis, an Spenden und Hilfen beigetragen haben, möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

Mit allem Drum und Dran war das für uns eine neue Erfahrung, das wir erst mal verarbeiten und aufarbeiten müssen.

Den Rest der Tombola werden wir bei uns in Ravensburg auf dem Motomarkt am 20. u. 21. November anbieten  Den Platz dafür haben wir schon zugesagt bekommen und danken Frau Ehring, von der Oberschwabenhallen GmbH, die immer ein offenes Ohr für uns hat. Finden wir ganz toll!

Hier sind nun zum Schluss noch ein paar Bilder von diesem Tag, mit denen man einfach den Tag noch einmal in Gedanken Revue passieren lassen kann.

 

 

Das waren unsere Gastgeber :


So sah unser Tombola Aufbau mit den vielen
  schönen Preisen dann aus ...

  und das war unser gesamter Aufbau, mit Waffeltisch und Infostand.

Vielen Dank an Hans und Filis, dass Ihr uns diese Möglichkeit gegeben habt und danke auch für die tatkräftige Unterstützung.

Unsere ersten Gäste und Loskäufer zu früher Morgenstunde
-Peli und Felix-

 

Und schon waren sie wieder weg!

Für jeden ist etwas dabei: - Musik!

- Lose kaufen!

 - Kinder Spielplatz!

     
- Gewinnen!

- Spass!

Und nun ist Feierabend!

 

Benefiztag auf der ...

mit einer Tombola mit 200 zum
großen Teil Superpreisen!

Es ist uns gelungen einen Termin für eine gemeinsame Unternehmung, eine Benefiz Veranstaltung zu gunsten der Absicherung der Klausenstrasse, zu finden.

An diesem Tage wird es von uns geben:

  • Aufklärungsarbeit an unserem Stand
  • Frisch gebackene Waffeln
  • Eine Tombola
  • Und noch einiges mehr

Im Gespräch um eine Teilnahme sind wir noch mit:

  • Der Polizei  ? ?
  • Teletell3 ? ?
  • Der Urner Zeitung ? ?

Änderungen und Ergänzungen sind jederzeit möglich, deshalb schaut immer wieder rein!

 

Seitenanfang

Bei Fragen zur Website wenden Sie sich bitte an den webmaster